Familienbande

Der erste Krimi über den Olavsweg

Krimi am Olavsweg

12,95 Euro

Kann ein Pastor spannende Krimis schreiben? Der Hamburger Pilgerpastor Bernd Lohse kann es! Nach Tod in den Lofoten legt er mit Familienbande seinen zweiten Kriminalroman vor:

In Norwegen starten drei Häftlinge – zwei Männer und eine Frau – zusammen mit ihrem Gefängnispastor den Olavsweg. Dieses Pilgern ist ein Experiment als Resozialisierungsmaßnahme zur Begnadigung. Erst unterwegs erfährt die Gruppe, dass sie gnadenlos verfolgt wird…..

Schauplätze der spannenden Handlung sind Hamburg, Oslo, Trondheim und der Olavsweg bei jedem Wetter. Der Leser spürt schon nach den ersten Seiten, dass Bernd Lohse Norwegen und ganz besonders den Olavsweg liebt und ihn deshalb voller Begeisterung beschreibt – bis hin zu den Herbergen auf Campingplätzen, alten Höfen oder ausgesetzten Gebirgshütten.

Krimifans werden in diesem Taschenbuch gierig nach der Fortsetzung der Handlung schauen, Pilgerfreunde dagegen auch nach der Fortsetzung des langen Weges bis zum Nidaros Dom.

Die Autoren dieser Zeilen hat Familienbande so stark beeindruckt, dass sie – gerade zurück vom Jakobsweg – spontan den Plan gefasst haben, nun auch den Olavsweg zu pilgern. Das Ergebnis ist der Bild- und Textband OLAVSWEG – Pilgern in Norwegen von Helfried und Renate Weyer.

Zur Buchbestellung