Olavsweg, Bildband

Pilgern in Norwegen

144 Seiten, 140 Abbildungen, 34,80 Euro

Der erste Bild- und Textband über den neuen Europäischen Kulturweg

Dieser Bildband ist eine Sensation auf dem Buchmarkt:
Im Mai 2010 wurde der norwegische Olavsweg — nach dem spanischen Jakobsweg — zum zweiten Europäischen Kulturweg deklariert. Damit haben Millionen Pilgerfreunde aus aller Welt ein neues großartiges Ziel.

Einen Monat später liefen die beiden Buxtehuder Profifotografen Helfried und Renate Weyer den Weg als echte Pioniere.
Und im Oktober ist bereits ihr einzigartiger Bild- und Textband erschienen. Perfekter, schöner und schneller geht so etwas nicht!

Vor 1000 Jahren brachte König Olav den Norwegern das Christentum. Kurz nach seinem Tode wurde der König heilig gesprochen und Christen aus ganz Europa begannen nach Nidaros zu pilgern, zum Grab des Heiligen Olav. Das heutige Trondheim entwickelte sich schnell zu einem großen Pilgerzentrum, ähnlich bedeutend wie Jerusalem, Rom oder Santiago de Compostela. Mit der Reformation geriet der Pilgerweg durch Norwegen in Vergessenheit. Erst in unseren Tagen wird dieser Weg ganz neu belebt; durch verschiedene Initiativen der norwegischen Regierung, durch eine komplette Ausschilderung und durch ein Netz von ungewöhnlichen Pilgerherbergen. Anders als am Jakobsweg handelt es sich dabei nicht um Herbergen mit Massenschlafsälen, sondern oft um alte Höfe, die teilweise ihren mittelalterlichen Charakter bewahrt haben und jetzt zu wahren Juwelen am Olavsweg mitten in einer Traumlandschaft geworden sind.

Seit 2010 gehört der Olavsweg offiziell zu den Europäischen Kulturwegen und trägt die Zertifizierung “Cultural Route des Europarates”.

Der Weg führt durch fruchtbare Täler und über windzerzauste Gebirge, vorbei an kleinen unbekannten Kirchen aus dem Mittelalter, die mit all ihren Kunstschätzen erhalten geblieben sind.

Das Autorenpaar Helfried und Renate Weyer hat sich einer geistlichen Pilgergruppe unter der Leitung des Hamburger Pastors Bernd Lohse angeschlossen und berichtet in Bildern und Texten hautnah von der ganz neuen Erfahrung: Pilgern in Norwegen.

Der aktuelle Bildband zeigt den Olavsweg, der inzwischen zum Geheimtipp unter Pilgern und Wanderern geworden ist, erstmals in professionellen Fotos. Die Weyers erzählen neben ihren persönlichen Erlebnissen auch die historische und an Abenteuern reiche Geschichte von König Olav und viele Anekdoten rund um den Weg.
So findet der Leser und Bildbetrachter hier ein allererstes Buch, das Norwegen aus einer ganz neuen Perspektive zeigt — aus einer besonders schönen.

Die Norwegerin Christiane Fokstugu schreibt über dieses Buch:
“Bravo! So schön, so poetisch und so gottorientiert. Ich sage ganz ehrlich, dass ich beim Lesen Tränen in die Augen bekam …”

Bigi Alt, Journalistin, schreibt zu diesem Buch: “…ich habe gelesen, gelesen, gelesen und vor Begeisterung nicht mehr aufhören können…”

Zur Buchbestellung